Seltene Erkrankungen sind nicht so selten. Wie kann die europäische Solidarität den Alltag von 30 Millionen Bürgern verbessern?

Präsentation zu den Empfehlungen des EMRaDi-Projekts und Diskussion mit europäischen Vertretern und Stakeholdern für weitere Entwicklungen der EU-Politik zur Herangehensweise für Seltene Erkrankungen

> Pressemitteilung, Factsheet, Powerpoint und fotos <

Seltene Erkrankungen sind nicht so selten.

Wie kann die europäische Solidarität den Alltag von 30 Millionen Bürgern verbessern?


EU-Politik zur Herangehensweise für Seltene Erkrankungen und Empfehlungen des EMRaDi-Projekts

Diese Veranstaltung wird gemeinsam von den europäischen Abgeordneten Frédérique Ries (Renew Europe) und Pascal Arimont (EPP) ausgerichtet.

Wann?
5. Dezember 2019

Wo?
Europaïsches Parlament,
Saal JAN 6Q1, Brüssel

Registrieren

Bei Anmeldungen, die nach dem 25. November eingehen, kann der Zugang zum Gebäude nicht garantiert werden.

Programm

12.15 Uhr: Anmeldung

13.00 Uhr: Eröffnungsansprache (Frédérique Ries, Renew Europe)

13.05 Uhr: Ergebnisse und Empfehlungen des EMRaDi-Projekts (Caroline Glaude, Christliche Krankenkasse - Lead-Partner EMRaDi)

13.25 Uhr: Podiumsdiskussion mit Vertretern der EU-Kommission, des , Eurordis und der Europäischen Referenznetzwerke

Enrique Terol (EU-Kommission, DG SANTE, ERN)
Colm Friel (Europäischer Rechnungshof)
Matt Bolz-Johnson (Eurordis)
Vincent Bours (CHU Liège)
Timo Clemens (Maastricht University)

Moderatorin: Tamsin Rose

13.55 Uhr: F&A

14.10 Uhr: Abschlussansprache (Pascal Arimont, EPP)

14.15 Uhr: Abschluss und Networking

 Vos données sont traitées conformément au règlement européen 2016/679 (UE) sur la protection des données personnelles (ci-après RGPD). Conformément au RGPD, vous disposez à tout moment d’un droit de consultation, de modification ou de suppression de vos données en nous adressant une demande, à ce titre ou pour toute autre réclamation.

 

 


05 12 2019

11.30 Uhr: Anmeldung um 11.30 Uhr 12.30 Uhr: Mittagessen 13.00 Uhr: Präsentation und Diskussion 14.15 Uhr: Drink